KTV Bondage Contest II & III – Seilzüge, Retten und Bergen

“Die Götter müssen mit uns sein…” Ausgerechnet beim zweiten Teil des KTV Bondage Contest war ein unvermeidbarer Wasserkontakt  im Programm vorausgesetzt. Wie auf Wunsch strahlte sie Sonne das gesamte Wochenende über dem Bootshaus und dem Schwarzwald. Bei schönstem Kaiserwetter widmeten sich die von nah und fern (Sindelfingen, Stuttgart, Freiburg) angereisten Paddler beim KTV dem Thema: “Retten sichern und bergen unter Wasser eingeklemmter Personen!”Ein im Grunde ernstes Thema wurde sehr angenehm von Kursleiter Uwe fachgerecht und didaktisch sinnvoll für alle Altersklassen aufbereitet. Neben Theorie und zahlreichen Fallbeispielen als Video kam das gemeinsame Üben im Freien nicht zu kurz. Quer durch den KTV wurden Flaschenzüge aufgebaut, Pruszik-Schlingen geknüpft und Wurfsäcke durch Seilrollen gefädelt. Die warmen Temperaturen lockten manche Teilnehmer auch freiwillig später zu einem Bad im Hafenbecken. Trotz aller Freude und den ersten Aufbau-Rekorden blieb der grundsätzlich ernste Hintergrund nie auf der Strecke! Am Tag Zwei in freier Wildbahn an unserer Trainingsstrecke der Murg wurde gelerntes und geübtes unter Zeitdruck angewendet. Die gezeigten Leistungen haben routiniertes und sicheres Durchführen der notwendigen Rettungstechniken gezeigt. Bravo! Bondage_Contest_Teil_II_III

Wir nehmen die Sicherheit beim Kajakfahren ernst und werden weiterhin in unserem Training alle gängigen Sicherheitstechniken üben um fit zu bleiben! Alle bislang noch nicht Kundigen werden dahingehend von den anwesenden geschult!