Vortrag – ALBANIEN Shkodra Kayak City

 

Nachdem Herbst und Winter kaum paddelbare Wasserstände brachten, kam dafür der Paddelspaß in Form eines Mega-Vortrags ins Haus:

Christoph “Scheuer” Scheuermann, Journalist, Geograph, Autor und Reiseveranstalter beglückte uns zum zweiten mal mit Wahnsinns-Bildern und Geschichten aus Europas exotischstem Reiseland:

ALBANIEN:  Shkodra Kayak City

Wer in den letzten Jahren einschlägige Print- & Online Magazine verfolgt hat, der weiß, dass viele Vorurteile über den Südbalkan einfach Käse sind.

Weil dort die Technisierung in abgelegenen Tälern gerade jetzt erst einsetzt, sind sehr viel Flüsse noch in “sehr gutem” Zustand, wenn man nach den Maßstäben der Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL2000) geht. Solche Flüsse sucht man in Mitteleuropa fast vergebens. Oder wie die Wasserbauer mit diebischer Freude sagen: “Das silberne Zeitalter der Wasserkraft hat begonnen!”

Unglaubliche Landschaften bieten WW von I – VI, für jeden ist was dabei! Doch auch dieses Paradies ist bedroht, denn Wasserkraft für den Export generiert einfach sehr viel Geld.
Darum zeigte uns Scheuers Paddel-Partner Christoph Schwaab aus Karlsruhe in einem Exkurs recht eindrücklich, wie kritisch die Situation ist.
Geht lieber heute zum Paddeln nach Albanien als in 10 Jahren! Sonst könnte es Euch mit Albanien ergehen wie mit der Destination Türkei: Geile Flüsse, … aber alle trocken.

90 Zuschauer quetschten sich in den eigens zu diesem Zweck von der KMK gemieteten Saal. Ja ja, unserer ist einfach zu klein für so viele Leute.

Julian Fang von den Südpfälzern übernahm Grill und Catering, Fam. Schwall von der KMK organisierte alles rund um den Saal, backte Kuchen und machte die Drecksarbeit beim Aufräumen.
Die Schwallis, Mama Hahn und Inga schmissen den Tresen.

Danke an Euch alle!

Scheuers Webseite: www.toros-outdoors.com

Bericht: Uwe