Vorderrhein – Quick and dirty!

Der Vorderrhein, immer wieder in Klassiker, auch dieses Jahr schon mehrfach von den Kanuten besucht, besticht immer durch Wassersicherheit, jedoch in diesem doch recht trockenen Sommer zeigte er sich vor allem durch eine enorme Wasserführung und ludt ein Wochenende zum Genusspaddeln.

Sei dem nicht genug, wurde auch der Essgenuss noch nach vorne gestellt und so wurde von den vier Kombattanten eine Brezel, die eher eine Pfingstausfahrt beglücken könnte, schlussendlich in drei Tagen platt gemacht.

Samstags noch in Blau und bester Wasserfarbe, so erstrahlte er nach nächtlichem Gewitter sonntags in “aquamarinbraun”, was dem Paddelspass keinen Abbruch tat. Das Umsetzen mit der Rhätischen Bahn und die Fahrt durch die Rheinschlucht mit dem Zug setzte ein weiteres Schmankerl in das Wochenende, das auch der Verkehrsstillstand bei der Heimfahrt am unteren Ende der Rheinschlucht nicht zu trüben vermochte.

Schlussendlich sorgten die Vorarlberger Kässpatzn für ein rundumgelungenes Wochenende, das nach Wiederholung schreit

Text: Axel

Bilder: Flo