„Wilde Küche“ im KTV

Am 2. November erwartete uns bei angenehmen 15 Grad ein ganz besonderes kulinarisches Highlight: Marc, Axel und Axel luden zur Outdoorküche ein. Los ging es mit einem Gläschen Sekt und gefüllten Toasts aus heissen Eisen. Flammlachs nach finnischer Art auf ein Holzbrett gebunden und am Rande des Feuers gegart bildete die Vorspeise. Währendessen wurde im Gusseisenkessel auf dem Feuer schon ein deftiges Gulasch zubereitet, im DutchOven duftende Buchteln gebacken und dazu Apfelspalten mit Zimt und Zucker karamellisiert. Die Muuriika stellte ihre Vielseitigkeit unter Beweis. In ihr wurden zunächst mediterranes Gemüse und Bratkartoffeln gebraten, mit Joghurt-Dip und Feldsalat eine köstliche Ergänzung zum Gulasch. Auch Calzone wurden in der Muuriika gebacken und zum krönenden Abschluß –auf lautstarken Wunsch des nimmersatten Publikums- Kaiserschmarrn mit Zwetschgenkompott und Sahne. Ja, richtig gezählt, das waren alles in allem zehn Gänge! Vielen Dank an alle Gourmet-Outdoorköche, es war ein unvergesslicher Genuß.